Registrieren   Mitglieder   Aktivität   Anmelden   Impressum
Anonymous
23 23 views |
0 0 comments |
0 0 attachments
FAPPiT DOWN – Deutsche Bahn

Unternehmen: Deutsche Bahn
Stadt: Fehlerkette
Straße: Fehlende Ansage, Kaputte Elektronik, unaufmerksamer Schaffner
Feedback: FAPPiT DOWN
Grad: Unglaublich
Grund: Service

Kommentar: “Von der Bahn habe ich heute auch einen.

Wollte den Zug um 16:21 von Gleis 15 aus Düsseldorf nach München nehmen. Ansage kommt, und auch der Zug. Nur leider habe ich die Ansage verpasst, dass der Zug nach Basel mit dem aus München getauscht hat.
Also steige ich in den Falschen Zug ein. An sich könnte man das merken, wenn die Zugelektronik funktionieren würde. Tut sie nicht. Daher steht im ICE nicht, wohin er fährt. Also setzte ich mich hin und fahre erst mal.
Man könnte nun denken, dass das kein Problem wird. Denn bei der Fahrkartenkontrolle wird das auffliegen. Nein! Denn der Schaffner kontrolliert zwar das Ticket, aber dass es nicht nach München geht, interessiert ihn anscheinend nicht. Was erstaunlich ist. Denn egal, welche Kleinigkeit an sich beim Ticket nicht stimmt, das wird sofort bestraft oder nachbezahlt, aber falscher Zug. Problem des Kunden.
Nun merke ich den Fehler und steige in Offenbach aus, um den Zug zurück zu nehmen. Wie das dann auch geht, ist auch jeglicher Zug außer meinem pünktlich. Ich verpasse alle Anschlusszüge. Mit der Konsequenz, dass ich um 1 nach München komme, statt um 21:00.

Aber ich weiß gar nicht, ob ich sauer auf die Bahn, auf mich oder das Schicksal sein soll.

Aber was mich bei der Bahn nervt. Gleiß Änderung ohne genügend Ansagen, ein Zug in dem die Elektronik nicht funktioniert und man daher per se noch mal extra darauf verweisen sollte, um welchen Zug es sich handelt und ein Schaffner, der nicht mal darauf hinweist, dass man falsch sein könnte.
Danke für 3 verlorene Stunden.


FappIT DOWN
FappIT UP
unglaublich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>